Walters Klapp-Triebwerk

Dieses Triebwerk enthält einen Klapp-Propeller und benötigt daher es sehr wenig Platz im eingefahrenen Zustand und die Öffnung im Rumpf kann relativ klein ausfallen. Die einzelnen Teile bewegen sich beim Ausfahren so, daß der Schwerpunkt des gesamten Modelles nur geringfügig nach vorne wandert. Inzwischen fliegt das Modell zu Walter’s Zufriedenheit. Hier ist eine Beschreibung der Mechanik. Kleines Foto: Der Rumpf wurde auf einem Autodach befestigt um zu sehen, ob sich die Klappluftschraube auch gegen einen Fahrtwind von 45 km/h schließt. Ein Einfahrtriebwerk mit Klapp

Beitrag geschrieben von:

Beitrag in der Kategorie:

Technik, Tipps & Theorie
Menü