Vogesen 2015

IMG_2141Schon 2014 war ich ein erstes Mal in den Vogesen zum Fliegen und hatte versprochen wieder zu kommen. Versprechen soll man bekanntlich halten, und so wurde der diesjährige Pfingsturlaub mit Familie in den Vogesen gemacht – und auch ein paar Flieger haben sich ins Auto geschlichen…wie man sieht ist auch Niklas fliegerisch nicht zu kurz gekommen.

Zwei (Flug-)Tage – zwei Hänge.

IMG_2073Bei anfangs strammem Südwestwind war am ersten Flugtag der Schweisel an der Route des Crêtes angesagt. Vor dem Vergnügen steht auch hier ein kurzer aber angenehm machbarer Aufstieg.

 

IMG_2108

Obwohl unter der Woche, aber es waren ja Ferien, fanden sich bei herrlichem Wetter Piloten aus verschiedenen Nationen ein. Eine lustige Mischung. Der Wind flaute im Laufe des Nachmittages deutlich ab, die (meist) gigantische Thermik ermöglichte entspannt flottes und weiträumiges Fliegen. Ab und an, als Spannungselement und um alle wach zu halten, wurde der Thermikmotor auch mal kurz ausgeschaltet. Aber das kennt man ja. Außenlandungen gab es nicht –  jedenfalls nicht bei mir.

IMG_2124

Neu in meinem Hangar ist ein Heron von Multiplex. Dieser hatte auf dem Schweisel  Erstflug. Niklas ist so von diesem Flieger begeistert, dass ich Mühe hatte ihn selbst fliegen zu dürfen…mit E-Motor und Wölbklappen ist dieser 2,40m spannende E-Segler ein idealer Urlaubsbegleiter. Gerade wenn der Kofferraum eh schon voll mit Urlaubsgepäck ist, kann man den getrost noch oben auf legen. Das Ansprechen auf die Wölbklappen hat mich wirklich positiv überrascht, da ist sogar Spaßfaktor mit dabei.

 

Der zweite Flugtag war am Petit Ballon, über den ich letztes Jahr schon berichtet habe. Bei nur leichtem Südostwind war es ein guter Thermiktag. Niklas konnte intensiv mit Swallow, Easyglider und Heron üben, während ich wieder meine DG ausgiebig bewegte. Wir waren schon früh vormittags oben, und hatten eigentlich vor auch früh wieder abzufahren. Aber es ging einfach so gut, dass wir nicht aufhören konnten.

IMG_0267

IMG_0269

Mal sehen, was der Sommer noch bringt…die nächsten Termine sind jedenfalls schon geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.