Gerlitzenwoche 28. Juni – 4. Juli 2019

Traditionsgemäß trafen sich 8 unserer Mitglieder vom 28. Juni bis 4. Juli wieder auf der Gerlitzen ein. Reinhard und Stefan waren schon am Freitagmorgen da. Jak, Ernst, Karl, Werner, Waldi und Franz trafen am Samstag und Sonntag im Gipfelhaus ein. Fliegerisch verliefen die Tage unspektakulär. Erfreulicherweise waren keine Schaumstoffmodelle zu sehen. Es gab kaum Absaufer, was offensichtlich der geringeren Riskiobereitschaft der Piloten und dem vermehrten Einsatz von sogenannten „Fake“ (E-) Seglern, wohl aber auch der großen Gebirgserfahrung der Piloten zuzuschreiben ist.
Bis auf Freitag gab es keine Hammerlagen. Es ging abwechselnd rings um den Berg.
Am Donnerstag, unserem geplanten Abreisetag, wurde uns das Fliegen leider komplett verleidet, da wir schon nach dem Aufstehen völlig in der Wolke waren und es regnete. So packten wir nach dem Frühstück unsere Flieger zusammen und machten uns auf den Heimweg.
Zum Reparieren gab es bis auf kleine Blessuren wenig. Die Abende wurden überwiegend im Fliegerkeller verbracht, wobei die hochgeistigen Mitbringsel von Waldi sehr großen Zuspruch fanden. Das traditionelle Rührei-Speckpfandl zum Frühstück war vorzüglich wie in all den Jahren vorher. Zur Reinhard‘s großer Enttäuschung wurde der Kuchen am Frühstücksbuffet vermißt.

Wir hoffen, dass sich auch Anfang Juli 2020 wieder genügend Teilnehmer finden werden, um wieder gemeinsam einige Tage am Berg zu genießen.
Autoren: Alle, Fotos: Ernst

2 Gedanken zu „Gerlitzenwoche 28. Juni – 4. Juli 2019

  1. Schön so viel bekannte Gesichter auf dem Bild zu sehen. Habe öfter mal auf der Kamera geschaut, ob ich Euch sehe. Freut mich für Euch, dass keine Opfer gebracht werden mussten.
    Liebe Grüsse von Rita und Heinz

  2. War schön, euch kennengelernt zu haben und mit euch auf der Gerlitzen zu fliegen. Vielleicht trifft man sich nächstes Jahr wieder.
    Grüße,
    Thorsten Wagener
    („der einzige normale Flieger vom Pacheiner“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.