E-Schlepp – geht doch!

tPio1001

Warum soll’s auch nicht gehen! Man muss es nur machen. Nachdem dank Eddi die Piste immer besser wird und keine flüssigen Wachstumsbeschleuniger ausgebracht waren haben wir’s am Montag ausprobiert: Mein Bacchus (6 Zellen mit ca. 1000 W) hat Walters Flamingo2001 (2,7 kg) bei 4..5 Bft Ostwind 3 mal auf 250m geschleppt, die Startbahn reichte dabei gut aus. Anschließend waren noch ca. 40% in den Akkus.

Dienstags legten wir die Messlatte höher: Der Bacchus schleppte mit 8 Zellen (4,3kg Abfluggewicht!) eine Grob Astir 2b (4m, 5kg) 3 mal hinauf. Der Wind war nur 1 Bft schwach, dennoch gab es kein Zittern. Nachmessen ergab, dass es noch für 2 weitere Starts gereicht hätte.
Und: kein Bruch, nicht mal ein Knacks, nur Begeisterung! Is‘ doch was, oder? Leute, baut Schleppkupplungen ein!

pPio1001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.