…der Schlepper-Hangar wächst

PetersPipers

Nachdem uns Walter in seinem Vortrag über das Schleppfliegen den Mund wässrig gemacht hat und Lothar erfolgreich E-Schlepp vor und durchführt, konnte ich nun meinen Schlepper nicht länger im Keller parken. Am Sonntag war es soweit und trotz Nebel, Seitenwind und Kälte bekam meine Piper Super Cub ihren Erstflug, und sie hielt was ich von ihr erwartet hatte.

Traumhaftes, entspanntes Fliegen – absolut unkritisch und ausgestattet mit allen was uns Walter beigebracht hat, wie zB großes Leitwerk, gutmütiges Verhalten, Spannweite 210cm, 4500gr, Power 1000-1400 Watt (Hacker A50L), Landeklappen und Kreisel (wurde uns nicht beigebracht ist aber ziemlich locker damit zu fliegen ). Besonders die Klappen entweder mit 20 Grad gesetzten zum super langsamen Überflug, oder 75 Grad und Tiefe zum schnellen Absteigen sind ein Traum. Also es steht nun ein weiterer Schlepper für kleine bis mittlere Segler bereit und ich freu mich auf viele gemeinsame und erfolgreich Schlepps. Auch hoffe ich dass die Piper nun noch weitere motiviert ihre Schlepper im Winter fertigzustellen oder in dieses Thema neu einzusteigen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.