Oldtimerfliegen vom 10. Oktober 2015

DSC03191

Wie beim Modellfliegen nicht unüblich, hatten wir auch am letzten Samstag mal wieder die Rechnung ohne das Wetter gemacht. Kurz vor 11 Uhr waren 3 bis 4 Leute am Platz, das Gras war nass, die Wolken hingen sehr tief und der Wind trieb Nebelfetzen über das Gelände. Die allgemeine Stimmung tendierte stark zu einer Absage des Treffens.

Die  Wettererprobten: Hans und Franz brauchten allerdings nicht viel Überzeugungskraft für das „Totschlagsargument“: „Wenn wir schon mal da sind, fliegen wir auch!“ Die Modelle der mittlerweile auf 8  angewachsenen Teilnehmerzahl wurden ausgepackt und aufgebaut. DSC03195Letzte Zweifel wurden durch den parallel angezündeten Grill verscheucht.  Die Oldis: Habicht, K8, Bergfalke und Salto wurden von ThomaDSC03193s mit seinem Oldi-Doppeldecker „Motte“ (Tiger Moth) und Franz seiner ESS flott auf „Höhe“ gebracht. Die tiefhängenden Wolken zwangen jedoch zu vorzeitigem Beenden des Schleppvergnügens bei ca. 151 – 159 m. Beim folgenden Grillvergnügen konnten erstmals in diesem Herbst auch die Finger wieder auf „Betriebstemperatur“ gebracht werden. – Fazit: „Wenn der Wille da ist, spielt auch das Wetter keine Rolle.“

An der (Schreib)-Feder Werner und Lothar, an der Kamera: Hans

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.