24. Sep. 11 Gebirgsabfliegen 2011

Img_1695

Gebirgsabfliegen 2011 – eine Vereinsveranstaltung des FMSG Alling.
Ja wir waren in L. Nur „wir“ war dieses Jahr etwas relativ. Denn es waren nur Markus und ich am Parkplatz in L. um 10:00. Aber so hieß es wenigstens „Platz in der Luft“. Also Krax‘n gepackt und nauf aufm Berg. Oben erst mal Flieger zusammengebaut, Aussicht genossen und Brotzeit gemacht. Dank der Tankstelle hatten wir alles was Leib und Seele braucht. Leider und trotz hervorragender Wetteraussichten, konnten wir zu dieser Zeit nur hartnäckige Inversionsschichten erkennen. Auch kein Windchen rührte sich. Es war nahezu „totes Wetter“ So wurden „Amigo“ und „Megalight“ gefühlt ca. 100 mal rausgeschmissen und nach ein paar Platzrunden ca. 20 Höhenmeter tiefer wieder eingesammelt. Markus traute dem Megalight und Amigo nicht lange und flitschte 2-mal seine Mucha, die er aber jedes Mal in Verbindung mit beachtlichen sportlichen Bergtoureinlagen wieder heimholen durfte (siehe Bild). Als war dann nachmittags wieder mal gelangweilt unsere beiden Thermikschnüffler warfen, waren wir überrascht, dass wir plötzlich nach 40 Minuten immer noch in ernsthafter Höhe über uns kreisten. Jetzt oder nie !! Nun half alles nichts – schnellstens gelandet und sofort Vision und Mucha rausgeflitscht. Und siehe da der Thermikgott hatte ein Einsehen. Erst langsam, aber dann immer stärker und breitflächiger, war Thermik zu spüren. Unsere Varios beglückten uns mit hochfrequenten Tönen. So lieferten wir uns ein permanentes Hochsteigen und dynamisches Runtergeturne bis wir nach ca. 1,5 Stunden Flugzeit völlig befriedigt und glücklich uns entschieden zu landen und den Heimweg anzutreten.
Schlussendlich kann man sagen, ein erst schwieriger aber dann doch noch ein hervorragender Ausklang der Gebirgsflugsaison 2011. Danke L. dass du uns ein weiteres Mal nicht enttäuscht hast. Wir sehen uns im Frühjahr 2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.