13 Optimisten beim Abfliegen 2016

abfl_2016_1

Es begann gar nicht so schlecht – die Wiese hatte gerade noch rechtzeitig vor 11.00 die letzte Flüssignahrung für den WInter bekommen. Wir waren uns alle einig, dass man ziemlich gut die Landebahn treffen müßte, um „Kontaminierungen“ zu vermeiden. Walter hatte schon mal den Grill angezündet, um die Eindrücke besser mit Gegrilltem verarbeiten zu können. Das Wetter konnte nur noch die „Hardliner“ Thomas und Robert zu Flugvorführungen begeistern, da die Sichtweite bei gefühlten 100 m lag. Die anderen Teilnehmer hatten nur die Gelegeabfl_2016_2n-heit ihr Modell mal wieabfl_2016_1-6der zu lüften bzw. auf- und abzubauen. Das Abfliegen fand somit weitestgehend als „geselliges Beisammensein“ statt. Der praktische Teil wird sicherlich bei den zu erwartenden Föhneinbrüchen im Nov. und Dez. nachgeholt. Morgen (Sonntag) soll es ja wieder bestes Flugwetter sein. Auf ein Neues !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.